Reisemagazin

Sri Lanka -
vielfältig und einzigartig

Sri Lanka - ein Land wie kein anderes

Badende Elefanten Sri Lanka Insel der Vielfalt

Sri Lanka, der traumhafte Inselstaat im Indischen Ozean, ist ein faszinierendes und abwechslungsreiches Land mit einer atemberaubenden Schönheit. Es gibt nur wenige Orte auf der Welt, die auf so kleinem Raum eine so große Vielfalt bieten. Auf der tropischen Insel warten endlose Palmenstrände, eine spektakuläre Berglandschaft und weitere Naturspots, wie sie kaum unterschiedlicher sein könnten. Es gibt auf kleiner Fläche sowohl grüne Landschaften als auch Sanddünen. Zu diesem landschaftlichen Reichtum gesellen sich exotische Tiere und eine schillernde Unterwasserwelt. Inmitten dieser Naturkulisse erheben sich eindrucksvollen Ruinenstädte mit einer interessanten Geschichte. In Land und Leuten spiegelt sich eine bunte Kultur, die von unterschiedlichen Religionen geprägt ist und dennoch eine harmonische Einheit bildet.


Sri Lanka - ein tropisches Paradies

Der Inselstaat ist ein Tropenparadies, in dem ganzjährig warme Temperaturen herrschen. Es gibt Regenwälder im Landesinneren, die bei einer Flussfahrt mit dem Kanu oder Kajak erkundet werden können. An den Küsten des Landes finden sich mit Palmen gesäumte Sandstrände. Einige bieten ein reges Nachtleben, während andere beschaulich und somit perfekt sind um die Seele ausgiebig baumeln zu lassen. Zu letzteren Traumstränden gehören Kallady Beach und Nilaveli Beach. Die Strände fallen sehr flach ab und es ist kaum Wellengang vorhanden, sodass sie auch für Familien mit Kindern sehr gut geeignet sind.


Die faszinierende Tierwelt Sri Lankas

Eine Sehenswürdigkeit ist der Yala Nationalpark, der das älteste Naturschutzgebiet Sri Lankas ist. Hier leben geschützte Tierarten wie Elefanten, Leoparden, Buntstörche und Pfauen.
Eine weitere bekannte Einrichtung ist das Elefantenwaisenhaus von Pinnawela, in dem viele Elefanten aufgezogen werden. Sie sind verlassen oder verletzt, finden hier ein neues Zuhause und werden bis an ihr Lebensende von ihren Mahouts gepflegt und versorgt. Sie können sich frei im Gelände bewegen. Eine besondere Touristenattraktion ist es, wenn sie zum Baden an den nahe gelegenen Fluss geführt werden. Den Elefanten dabei so nahe zu kommen, ist ein tolles Erlebnis.
Sri Lanka hat aber auch eine farbenfrohe Unterwasserwelt zu bieten, mit den exotischen Fischen, Wasserschildkröten oder Riffhaien. Zahlreiche Arten von Delfinen und Walen finden sich in diesen Gewässern und es lassen sich auch verschiedene Wracks erkunden.


Adam´s Peak - der höchste Berg

Wer gerne wandert, kann den Adam´s Peak erklimmen, den höchsten Berg in Sri Lanka und zugleich heiliger Berg für Buddhisten, Christen, Hindus und Moslems. Er heißt auch Sri Pada. Der Name stammt aus dem Singhalesischen und bedeutet "Heiliger Fuß", aufgrund des dort zu findenden Fußabdrucks. 5200 Steinstufen führen hinauf zum Gipfel. Viele Urlauber besteigen ihn gern zwischen Dezember und Mai in der Dunkelheit - die Treppe wird bei Dunkelheit beleuchtet - um den magischen Sonnenaufgang vom Gipfel aus zu erleben.


Zugreise ins Hochland - ein ganz besonderes Highlight

Unvergesslich ist eine Zugreise in die Berge. Die rund 290 Kilometer lange Strecke führt von Colombo nach Badulla, vom traumhaften Meer bis in die hohen Berge. Die Einheimischen können hautnah erlebt werden, während der Zug durch das Hochland fährt, inmitten von grünen Bergen, Wasserfällen, verschlafenen Dörfern und wunderschönen Teeplantagen, wo Teepflückerinnen bei ihrer Arbeit beobachtet werden können. In Kandy erhalten Teeliebhaber in der Giramama Teefabrik und der dazugehörigen Plantage einen Einblick in den Herstellungsprozess des weltberühmte Ceylon Tees, der hier angebaut wird und probiert werden kann.


Ratnapura - die Stadt der Edelsteine

Liebhaber von wertvollen Steinen werden auf Sri Lanka fündig. Das Land verfügt über reiche Edelsteinvorkommen. In Ratnapura, der Hauptstadt der Provinz Sabaragamuwa und zugleich Zentrum des Edelsteinabbaus, reihen sich Schmuck- und Juwelierläden aneinander. Anschaulich erklärt wird die Geschichte der Edelsteingewinnung auch im Nationalmuseum von Ratnapura.


Kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten

Zu den kulturellen Sehenswürdigkeiten gehören prächtige Tempel, Klosteranlagen und Statuen. Eine der eindrucksvollsten Tempel ist der Goldene Tempel von Dambulla. Das Land bietet auch zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten, beispielsweise die Königsstädte Anuradhapura und Polonnaruwa, die beide UNESCO-Welterbestätten sind. Es können die Felsenbuddhas und die Ruinen der riesigen Paläste im eindrucksvollen archäologischen Park von Polonnaruwa bewundert werden. Ein weiterer Höhepunkt ist die Felsenfestung Sigiriya, die im 5. Jahrhundert auf einem gewaltigen Monolithen errichtet wurde. Der wichtigste buddhistische Tempel und Pilgerstätte ist der Zahntempel in Kandy. Er liegt am Milchsee. Im Inneren befinden sich das Sri Dalada Museum, ein prächtiger Altar mit goldenem Schrein, in dem der Eckzahn (Dalada) von Buddha aufbewahrt wird, sowie eine Bibliothek.


Ayurveda in Sri Lanka

Auch wenn Indien als das Ursprungsland des Ayurveda gilt, hat Sri Lanka selbst eine eigene jahrtausendealte Ayurveda-Tradition. Ein Kuraufenthalt, der von erfahrenen graduierten und den so genannten "traditionellen" Ärzten praktiziert wird, erleichtert das Loslassen vom Alltagsstress und schafft den Freiraum, um die ureigenen Bedürfnisse wieder mehr wahrzunehmen. Für eine Ayurveda-Kur kann dank der vier Klimazonen ein sehr außergewöhnlicher Reichtum an verschiedensten Heilkräutern und -pflanzen zum Einsatz kommen. Es gibt wohl kaum etwas Schöneres, als inmitten einer traumhaften Landschaft und unter Palmen Gutes für Gesundheit und Wohlbefinden zu tun und Entspannung zu finden.


Sri Lanka als Reiseziel

Sri Lanka ist ein faszinierendes Reiseziel, das zu Recht immer beliebter wird. Es hat für Reisende aller Altersgruppen eine Menge zu bieten. Die Landschaft ist vielfältig und einmalig. Einen Kontrast dazu bietet die pulsierende Hauptstadt Colombo. Hier erwartet den Urlauber eine bunte Mischung aus moderner und viktorianisch-kolonialer Architektur, Tempeln und Moscheen. Bei einem Urlaub auf Sri Lanka beginnt jeden Tag ein neues Abenteuer mit unvergesslichen Erlebnissen und Eindrücken.